/ français / login
 

Projekt

Die Schule geht nach draussen
 
Schule  Schule Suhr (Kiga, Primarschulen Dorf & Feld, Bezirksschule, SeReal)
5034 Suhr AG
schulverwaltung@schule-suhr.ch , http://www.schule-suhr.ch
 
« zurück zur Liste
 
ProjektverantwortlicheR
Name: Peter Keller
Adresse:Römerweg 65018 Erlinsbach
E-mail: concave@bluewin.ch
Telefonnummer: 062 844 41 50
 
Ausgangslage, rsp. Mehrwert oder Vernetzung
Wir wollen ausserhalb des Schulhauses gemeinsame Erlebnisse und Anlässe organisieren.
 
Details
Projektbeginn:Herbst 2004
Projektende:Juni 2005
 
Schultyp:Sekundarstufe I
 
Kurzbeschreibung des Projekts:
Verschiedene Anlässe in der Region Suhr:

Gender-Projekt «Nur für Männer...» Erlebnispädagogik Knaben

Natelkurs von SchülerInnen für alte Menschen

Bilderaustellung «realvettriano» in Restaurant von Suhr

Hallwilerseetag Erlebnistag im Naherholungsraum für dasa ganze Schulhaus mit vielen Angeboten.
 
Das Projekt konnte zeitlich wie geplant durchgeführt werden:
Ja
 
Ziele:
Den Schülerinnen und Schülern wird bewusst gemacht , wie einmalige Erlebnisse die Lebensqualität positiv beeinflussen, mit welchem Aufwand für diese Qualität gearbeitet werden muss und wie befriedigend ein solches Projekt nach Abschluss beim eigenen Ich zurückbleibt.
 
Indikator:
Im alltäglichen respektvollen Umgang miteinander, bei nachfolgenden Projekten in der Planung und Vorbereitung.
 
Bericht über Zielerreichung:
Die Ziele wurden grundsätzlich erreicht. Die Schule wird als Nachfolgeprojekt «Die Schule in Bewegung» starten. Die Schülerinnen und Schüler haben positiv auf die Anlässe reagiert, in kleineren Projekten haben sich die SchülerInnen auch intensiv partizipieren können.
 
Wie ist die Zielgruppe in die Projektplanung und -durchführung einbezogen? (Partizipation):
Im Natelkurs haben die SchülerInnen den Kursinhalt selber erarbeitet. Die Bilderausstellung hat die betreffende Klasse alleine organisiert. Die grösseren Anlässe wurden von Lehrpersonen in Teams organisiert, die SchülerInnen konnten aber beispielsweise die Angebote für den Hallwilerseetag mitbestimmen und sich nach Interesse eintragen.
 
Bericht über die Bedeutsamkeit der Partizipation:
siehe oben
 
Wie werden die unterschiedlichen Bedürfnisse der Geschlechter und der sozialen, ethnischen und religiösen Herkunft berücksichtigt:
Im den Projekten «Nur für Männer..» und «Wellness» wurden genderspezifische Ansätze verfolgt, im projekt Hallwilerseetag wurde auf ausgeglichene Möglichkeiten geachtet Kurse für Sportliche, Musische, Naturinteressierte ...
 
Bericht über die Bedeutsamkeit der Berücksichtigung der Kriterien Geschlecht, sowie soziale, ethnische und religiöse Herkunft:
Das Projekt «Nur für Männer ...» hat nachhaltige Auswirkungen der Teilnehmenden im Umgang mit den beteiligten Lehrpersonen im Sinne eines respektvollen Umgangs miteinander.
 
Evaluation:
Ja
 
Wir brauchen finanzielle Unterstützung vom Netzwerk Gesundheitsfördernder Schulen:
 Ja
 
Budget
Gesamtbudget, Finanzierungsplan für den Hallwilerseetag sind bereits zugestellt die anderen Projekte laufen über normale Kredite aus demSchulbudget:

Gesamtkosten Hallwilerseetag Fr. 4369.-, davon Radixbeitrag Fr. 1000.-
 
Welche Projektmaterialien wurden erarbeitet:
Zu allen Projekten bestehen Unterlagen und Projektdokumentationen im Schulhaus Ost zur weiteren Verwendung. Auf der HomePage der Schule Suhr www.schule-suhr.ch sind regelmässig unsere Projekte aufgeschaltet.
 
Welche Empfehlungen geben wir Schulen, die ein ähnliches Projekt realisieren wollen:
Grossereignisse sollen in der Jahresplanung frühzeitig verankert sein. Das Organisationsteam muss frühzeitig zusammengestellt werden. Die Lehrpersonen einer Schule müssen an der Veranstaltung auf einen Sondereffort eingestellt sein.
 
« zurück zur Liste
 


© - 2011

nach oben